Mittwoch, 26.09.2018
Bitte Suchbegriff(e) eingeben.
Beispiel: Deutsch, B1, ganztags   -   oder nur Anbietername
Erweitern Anbieterübersicht   Seite drucken Drucken

« Zurück

Teilqualifikation im Beruf Industriemechaniker/-in (TQ 1)

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Lehrgangsziel

Ziel einer jeden Teilqualifikation ist der Erwerb entsprechender Kenntnisse und Fertigkeiten im beruflichen Einsatzgebiet. Nach Abschluss einer Teilqualifikation (Qualifizierungsbaustein) sollen Sie in der Lage sein, die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten in einer betrieblichen Praxisphase handlungsorientiert anzuwenden.

Sollten Sie alle sieben Teilqualifikationen zum Industriemechaniker erfolgreich absolviert haben, kann eine Zulassung zur Umschulungsprüfung nach §58 - §63 BBIG oder zur externen Prüfung nach §45 Abs.2 BBIG beantragt werden.

Die Zulassung zur Abschlussprüfung Teil I und Teil II erfolgt nach Überprüfung der zuständigen IHK.

Die Teilqualifikationen

Alle Teilqualifikationen richten sich nach dem Ausbildungsrahmenplan der IHK und des Rahmenlehrplans für Berufsschulen.
Teilqualifikation 1: Grundlagen Metall
(Herstellen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen und Werkzeugmaschinen)
Teilqualifikation 2: Herstellen von Baugruppen
(Herstellen von Bauelementen und Baugruppen mit Maschinen)
Teilqualifikation 3: Steuerungstechnik
(Installieren, Inbetriebnehmen und Sicherstellen der Betriebsbereitschaft steuerungstechnischer Systeme)
Teilqualifikation 4: Wartung, Instandhaltung und Instandsetzen
(Montieren, Warten und Instandsetzen von technischen Systemen)
Teilqualifikation 5: Herstellen von technischen Systemen
(Herstellen, Inbetriebnehmen und Instandhalten von technischen Systemen)
Teilqualifikation 6: Grundlagen der CNC-Technik
(Fertigen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen und Überwachen der Produkt- und Prozessqualität. Anteilig sind Inhalte des Wirtschafts- und Sozialkundeunterrichts vorhanden.)
Teilqualifikation 7: Planen und Realisieren von technischen Systemen
(Planen, Realisieren und Optimieren von technischen Systemen. Anteilig sind Inhalte des Wirtschafts- und Sozialkundeunterrichts vorhanden.)

Für das betriebliche Praktikum verfügen wir über ein großes Netzwerk an Kooperationspartnern in entsprechenden Unternehmen in Ihrer Nähe. Im Rahmen des integrierten Praktikums können Sie dort Ihre theoretischen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten vertiefen und festigen.Selbstverständlich stehen unsere Berater Ihnen während der gesamten Teilqualifikation zur Seite. Sie helfen Ihnen bei der Suche nach einem passenden Praktikumsplatz, erstellen mit Ihnen professionelle Bewerbungsunterlagen.

Abschluss: Industriemechaniker/in (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 01.08.18) i
Förderungsart: Bildungsgutschein (nach AZAV) i
Sonstiges Merkmal: Teilqualifikation
Einstieg bis Kursende möglich (Terminoption)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.04.10.17 - 02.03.18
07:30 - 15:30 Uhr
5 Monate Ganztägig k. A.
in der Regeln gefördert durch Bildungsgutschein, kostenlos per Bildungsgutschein
Oststraße 68
32051 Herford

Unterrichtszeiten

Montag - Donnerstag
07:30 - 16:15 Uhr

Freitag
07:30 - 12:30 Uhr

https:/­/­www.­bfw.­de/­kurse/­im-detail/­2115-.­.­

k. A.
Anbieteradresse
bfw Berufsfortbildungswerk des DGB Herford
Oststraße 68
32051 Herford, NRW
Tel: 05221 766757
Fax: +49 5221 7667-48
Kontakt: Ute Huß
https://www.bfw.de/herford/
herford@bfw.de
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung