Dienstag, 20.11.2018
Bitte Suchbegriff(e) eingeben.
Beispiel: Deutsch, B1, ganztags   -   oder nur Anbietername
Erweitern Anbieterübersicht   Seite drucken Drucken

« Zurück

Zu jung für alt! - Vom Aufbruch in die Freiheit nach dem Berufsleben

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Lesung mit Dieter Bednarz

"Was geht da noch?" fragt sich der Autor Dieter Bednarz, langjähriger und erfolgreicher politischer Redakteur des Hamburger Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL, als ihm sein Arbeitgeber anbietet, früher aufzuhören und seine Frau ihm eine Rentner-Karte kauft. Es geht um die Fragen: Wann ist man alt? Warum wollen wir alle alt werden, aber nicht alt sein? Welcher Rentner-Typ bin ich und wie viele?
Bei dieser Lesereise nimmt Dieter Bednarz den Leser mit auf seine Reise zu Experten und Betroffen, begegnet Menschen, die ihn ermutigen, eher aufzuhören und sich selbst noch einmal neu zu erfinden; er trifft aber auch auf Mahner und weniger glückliche Schicksale.
Und wie weit sind Sie?
Das erzählende Sachbuch beschreibt warum es Zeit ist, mit einem frischen Blick auf das Alter zu sehen. Auch das neue Buch von Dieter Bednarz ist wieder ein wichtiger Denkanstoß, diesmal zur demographischen Diskussion: Wie gestalten wir diese herausfordernde neue Freiheit, die danach der sogenannten Entpflichtung von der Erwerbsarbeit auf uns zukommt? Warum gelingt es manchen Menschen, diese Zeit zu ihren wirklich besten Jahren zu machen? Warum scheitern andere? Dieter Bednarz beantwortet diese aktuellen Fragen informativ, inspirierend und unterhaltsam.
Dieter Bednarz Jahrgang 1956, war mehr als sein halbes Leben lang politischer Redakteur des Hamburger Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL; seine scharf geführten Gespräche - unter anderem mit Irans Staatschef Ahmadinedschad, Syriens Machthaber Assad und Ägyptens Präsident Sisi - fanden weltweit Beachtung. Bekannt als Autor zum Thema Work-Life-Balance wurde er 2009 durch sein weitgehend autobiographisches Buch "Überleben an der Wickelfront". Die fiktive Fortschreibung "Mann darf sich doch mal irren!" fand als "Überleben an der Scheidungsfront" gleichfalls ein Millionen-Publikum im TV.
Rund zehn Jahre später hat Dieter Bednarz erneut seine persönliche Situation zum Anlass genommen zum Aufbruch in die große, unbekannte Freiheit nach dem Berufsleben.
Nur Abendkasse ! Um eine Anmeldung vorab wird gebeten, um besser planen zu können. Kurzentschlossene sind auch willkommen.

1 Termin(e)

Freitag, 18:00 Uhr

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtAng.-Nr.
26.10.18
Fr.
18:00 - 19:45 Uhr
1 Tag Abends 4 € Möllingerstraße 9
37671 Höxter
Deutschland
I1004
Anbieteradresse
VHS Volkshochschule Höxter-Marienmünster
Möllingerstr. 9
37671 Höxter
Tel: 05271 963 4300
Kontakt: Rainer Schwiete, Mo - Fr 09.00 – 12.30 Uhr Mo, Di, Do 14.00 – 16.00 Uhr
www.vhs-hoexter.de
r.schwiete@vhs-hoexter.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung