Samstag, 22.07.2017

Alle Weiterbildungsangebote auf einen Blick!

Bildungskompass
Kreis Lippe

Erweitern | Anbieter anzeigen   Seite drucken Drucken
bitte Suchwörter in Vorschlagliste anklicken, z.B. B1, Anbietername, ganztags, ... i

« Zurück

Fachkraft für Metalltechnik

Fachkraft für Metalltechnik ersetzt zweijährige Altbe-rufe

  • Der neue Beruf „Fachkraft für Metalltechnik“ ent-stand 2013 und löst elf zweijährige Altberufe ab.
  • Alte Berufe wie Teilezurichter, Drahtzieher, Feder-macher, Kabeljungwerker und Maschinenzusam-mensetzer werden nicht mehr ausgebildet.
  • Mit der „Fachkraft für Metalltechnik“ entstand nach dem „Maschinen- und Anlagenführer“ (2004) und dem „Industrieelektriker“ (2009) der dritte neue Ausbildungsberuf für die Metall- und Elektro-Industrie.

Neuer Beruf in 3 Fachrichtungen

  • Montagetechnik
  • Konstruktionstechnik
  • Zerspanungstechnik

Inhalte – 1. Ausbildungsabschnitt
Erlernen von metalltechnischen Kernqualifikationen wie:

  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen,
  • Warten von Betriebsmitteln,
  • Anwenden von Steuerungstechnik
  • Anschlagen, Sichern und Transportieren.

Inhalte – 2. Ausbildungsabschnitt
Wir vermitteln Ihnen Schwerpunkte der jeweiligen Fachrichtungen in Theorie und Praxis.

Ein Beruf viele Facetten
Fachkräfte der Montagetechnik…

  • montieren und demontieren Baugruppen nach technischen Unterlagen.
  • ordnen Maß-, Form- und Lagetoleranzen sowie Oberflächenbeschaffenheit zu.
  • wählen unter Berücksichtigung der notwendigen Verfahren Werkzeuge und Hilfsmittel aus.
  • schließen elektronische Bauteile, Baugruppen und komplette Produkte an und prüfen diese.

Fachkräfte der Konstruktionstechnik…

  • montieren und demontieren Metallkonstruktionen.
  • trennen, formen und fügen Bauteile zusammen.
  • schützen Anlagen gegen äußere Einflüsse und bauen Dämmmaßnahmen ein.

Fachkräfte der Zerspanungstechnik…

  • richten Werkzeugmaschinen oder Fertigungssys-teme ein.
  • planen ihre Fertigungsschritte und stellen Werk-stücke durch Bohren, Senken, Reiben, Drehen, Ero-dieren, Fräsen oder Schleifen her und bearbeiten diese.
  • überwachen und optimieren stets ihre Fertigungsschritte.

In den nächsten Jahren besteht ein hoher Bedarf an Fach-kräften. Deshalb schloss das bfw Kooperationen mit regio-nalen Unternehmen.
Sie werden passgenau in diesem modernen Beruf ausgebildet, um sich direkt im Anschluss an die Umschulung in den ersten Arbeitsmarkt integrieren zu können.

Unterrichtsorte
Die theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalte werden Ihnen in unserer Bildungseinrichtung in Detmold vermittelt. Die Inhalte der praktischen Ausbildung werden in den Kooperationsbetrieben vertieft, ergänzt und gefestigt.

Abschluss

  • IHK-Abschluss
  • bfw-Zertifikat
  • Gabelstaplerschein
  • Ersthelfer-Ausbildung
Abschluss: Fachkraft - Metalltechnik (anerkannter Ausbildungsberuf, PrüfO vom 02.04.2013) i
Förderungsart: Rehabilitation (beruflich) i
Bildungsgutschein (nach AZAV) i
Sonstiges Merkmal: Einstieg bis Kursende möglich (Terminoption)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
04.10.16 - 31.01.18
Startgarantie
07:30 - 15:00 Uhr
16 Monate Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
max. 18 Teiln.
kostenlos
Förderung mit Bildungsgutschein oder durch ARGE bzw. Rentenversicherungsträger möglich, kostenlos per Bildungsgutschein
Ohmstraße 2
32758 Detmold
NRW

Infos: 16 Mon. inkl. 5 Monate Praxis mit Urlaubszeiträumen

k. A.

1 abgelaufene Durchführung einblenden...

Anbieteradresse
bfw Berufsfortbildungswerk des DGB Detmold
Ohmstr. 2
32758 Detmold
Tel: 05231 9198-0
Fax: 05231 67978
Kontakt: Rita Hagemann
www.bfw.de/standorte/nordrhei..
detmold@bfw.de
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
Dieser Anbieterdatensatz existiert nicht oder nicht mehr oder ist nicht freigeschaltet.